Bioaktive Wellenlängen und was Sie über sie wissen sollten

Alles Licht fällt in ein Spektrum von Wellenlängen. Heute wollen wir uns auf rotes und nahinfrarotes Licht konzentrieren, was der Unterschied zu anderen Wellenlängen des Lichts ist und warum diese beiden Wellenlängen in unseren Luminousred-Geräten verwendet werden.
Rotes und nahinfrarotes Licht fällt in den Wellenlängenbereich von 650-850 nm. Zahlreiche Forschungsstudien haben gezeigt, dass diese Art von Licht für uns Menschen äußerst nützlich ist. 1 Diese Wellenlängen des Lichts sind bioaktiv, das heißt, sie beeinflussen die Funktion unserer Zellen. Die übrigen drei Arten von bioaktivem Licht sind blaues Licht, UV-Licht und Ferninfrarotlicht. 2

Inhaltsverzeichnis

Arten von bioaktivem Licht erklärt

Blaues Licht steuert den zirkadianen Rhythmus – einen natürlichen, internen Prozess, der den Schlaf-Wach-Rhythmus reguliert und sich etwa alle 24 Stunden wiederholt – in unserem Gehirn. Viele Biohacker hacken ihren zirkadianen Rhythmus, da wir im heutigen Alltag einer Überdosis blauen Lichts ausgesetzt sind (insbesondere in unserer Arbeitsumgebung durch Bildschirme, Mobiltelefone und Leuchtstoffröhren). 3, 4, 5
UV-Licht ermöglicht uns Menschen die Synthese von Vitamin D aus der Sonne. Vitamin D reguliert die Kalzium- und Phosphatmenge im Körper. Es hält Knochen, Zähne und Muskeln gesund. Außerdem unterstützen sie die Gesundheit unseres Immunsystems, des Gehirns und des Nervensystems. UV-Licht ist auch für unsere Sonnenbräune und Sonnenbrände verantwortlich, da zu viel UV-Strahlung unser Gewebe schädigt. 6
Ferninfrarotlicht erwärmt unsere Zellen, was wiederum die Zellfunktionen und Zellveränderungen anregt. Wir empfinden dies oft als Wärme, und diese Technologie wird häufig in so genannten Infrarotsaunen eingesetzt. Wir werden oft gefragt, ob Infrarotlicht dasselbe ist wie Nah-Infrarotlicht. Infrarotsaunen sind zwar ebenfalls sehr wohltuend, können aber Rotlichttherapiegeräte nicht ersetzen, da die Wellenlänge und damit die Wirkung anders ist. 7
Rotes Licht emittiert Wellenlängen zwischen 620 und 700 nm und wirkt auf die Mitochondrien, um eine Erhöhung der zellulären Energie, genannt ATP (Adenosintriphosphat), zu stimulieren. Sichtbares rotes Licht in diesem Bereich kann in die Haut eindringen und bietet verjüngende und ausgleichende Ergebnisse für eine Vielzahl von Gesundheitszuständen. 8
Nahinfrarotlicht (NIR) ist für das bloße Auge unsichtbar und hat eine Wellenlänge von 700 nm bis 1400 nm. 8

Warum rotes und nahinfrarotes Licht?

Der wesentliche Unterschied zwischen rotem und nahinfrarotem Licht ist ihre Fähigkeit, die Haut zu durchdringen. Die Wellenlängen des roten Lichts dringen in die Oberfläche ein und werden daher schneller von unserer Haut absorbiert, die wiederum Kollagen produziert, was zu einer besseren Faltenreduzierung, glatterer Haut, dem Verblassen von Narben oder Dehnungsstreifen und der Wundheilung führt. Nahinfrarotlicht kann tiefer in unser Gewebe eindringen und hilft bei Entzündungen, Schmerzen und Muskelregeneration. 9 Je nachdem, welches Ziel Sie mit der Rotlichttherapie verfolgen, können Sie wählen, welche Wellenlänge Sie mit unseren Luminousred-Geräten verwenden möchten. Spaßfakt: Sie können auch beide Wellenlängen gleichzeitig nutzen!
Unsere Geräte nutzen die regenerierenden, heilenden Wellenlängen des roten Lichts, ohne die problematischeren UVA- und UVB-Lichtstrahlen, die Hautverbrennungen, Krebs und vorzeitige Hautalterung verursachen können. 10 Dies sind auch die in der Forschung am häufigsten verwendeten Wellenlängen, denn die meisten Studien belegen die positiven Auswirkungen von Licht im Wellenlängenbereich von 630-850 nm.

Wir hoffen, dass Sie nun mehr über rotes und nahinfrarotes Licht wissen und genauso begeistert davon sind wie wir. Weitere Informationen darüber, wie Sie diese Wellenlängen für eine maximale Wirkung nutzen können, finden Sie auf unserer Forschungsseite oder in unserem Dosierungsleitfaden.

Quellen und Referenzen:

[1] Multiwatt-Nahinfrarotlichttherapie als neuroregenerative Behandlung bei traumatischen Hirnverletzungen. April 2016
[2] Testen des Heilungspotenzials von Licht. Sep. 2017
[3] Im Scheinwerferlicht: Mechanismen der Photobiomodulation mit Schwerpunkt auf blauem und grünem Licht. Jun. 2019
[4] Blaues Licht hat eine dunkle Seite. Mai 2012
[5] Die Forschung über die Auswirkungen von blauem Licht auf die Augen und deren Vermeidung schreitet voran. Dez. 2018
[6] Ultraviolettes (UV) Lichtspektrum von Leuchtstofflampen. März 2014
[7] Ferninfrarotstrahlung (FIR): Ihre biologischen Wirkungen und medizinischen Anwendungen. Nov. 2012
[8] Biologische Wirkungen und medizinische Anwendungen von Infrarotstrahlung. Apr. 2013
[9] Auswirkung von Wellenlänge und Strahlbreite auf die Penetration bei der Licht-Gewebe-Wechselwirkung mit Hilfe von Berechnungsmethoden. Sep. 2012
[10] UV-Strahlung und die Haut. Jun. 2013

Haftungsausschluss:
Dieser Blog dient ausschließlich der Aufklärung und Unterhaltung und ist nicht dazu gedacht für die medizinische Diagnose, Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten, Leiden oder Gesundheitsproblemen.

Dein 20-minütiges Beratungsgespräch mit den Gründern.

Auf die Warteliste setzen Wir informieren dich, wenn das Produkt wieder auf Lager ist. Bitte hinterlasse deine gültige Email Adresse, damit wir dich sofort kontaktieren können.