Mitochondrien – Das Kraftwerk unserer Zellen

Kurz und bündig: Die Mitochondrien befinden sich im Inneren unserer Zellen und nehmen Glukose und Sauerstoff aus der Nahrung auf, die wir täglich zu uns nehmen. Sie produzieren Energie, verpackt in Molekülen des so genannten ATP (Adenosintriphosphat). Dieser Prozess ist für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Langlebigkeit unerlässlich und wird als Zellatmung bezeichnet. Manche Zellen haben mehrere Tausend Mitochondrien, andere haben keine. Einerseits benötigen z. B. Muskelzellen viel Energie, weshalb sie über Tausende von Mitochondrien verfügen. Neuronen (Zellen, die Nervenimpulse weiterleiten) brauchen dagegen nicht so viele.1, 2

Inhaltsverzeichnis

Jetzt im Detail

Wenn die Endprodukte der Verdauung ihren Weg in die Zelle finden, laufen mehrere chemische Reaktionen ab. Ein Teil der in den von uns verzehrten Produkten enthaltenen Energie wird in ATP (Adenosintriphosphat) umgewandelt. Sie können dies als einen vielschichtigen und immer wiederkehrenden Recyclingprozess betrachten.
Mitochondrien sind winzig, oft nur zwischen 0,75 und 3 Mikrometern groß und haben zwei Membranen, wobei jede Membran unterschiedliche Funktionen hat: 3

  • Äußere Membran: Kleine Moleküle können passieren
  • Intermembranraum: Bereich zwischen den inneren und äußeren Membranen
  • Innere Membran: Undurchdringliche Membran, hier wird ATP gebildet
  • Cristae: Falten der inneren Membran, die den für chemische Reaktionen verfügbaren Raum vergrößern
  • Matrix: Dies ist der Raum innerhalb der inneren Membran. Die mitochondriale DNA ist hier.

Die Gesunderhaltung der Mitochondrien ist eine wesentliche Voraussetzung für die optimale Funktion der Zellen. Und ist es nicht das, wonach wir uns als Biohacker am meisten sehnen? 4 Wenn die Zellen gut funktionieren, ist unser Gewebe gesünder. Und wenn unser Gewebe gesünder ist, erfreuen wir uns einer besseren Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Wenn die Mitochondrien nicht effizient arbeiten, verlieren sie ihre Fähigkeit zur Energiegewinnung; eine größere Anzahl freier Radikale entweicht und schädigt die Zelle, was zu einem frühen Zelltod führen kann. Die Forschung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die Gesundheit der Mitochondrien stark von der Lebensweise und der Ernährung abhängt. Übermäßiger Verzehr von zuckerhaltigen Lebensmitteln und Getränken sowie Bewegungsmangel sind Faktoren, die nachweislich die Effizienz der Mitochondrien verringern, so dass mehr freie Radikale in die Zelle gelangen. Durch regelmäßige Bewegung, den täglichen Verzehr der richtigen Nährstoffe, den Verzicht auf zuckerhaltige Lebensmittel, die Kontrolle des Appetits und den Verzicht auf das Rauchen kann jeder seine Mitochondrien stärken. 5, 6, 7 Auch Biohacks wie intermittierendes Fasten und Rotlichttherapie haben sich als Lebensstiländerungen erwiesen, die Ihre mitochondriale Gesundheit unterstützen und sie auf die nächste Stufe bringen. Wir wenden beide Techniken an und sehen darin die perfekte Grundierung für ein ausgeglichenes und langes Leben. Ich meine, hey, wir werden 200 sein, was ist mit dir? 8
Abgesehen von den oben genannten Wirkungen spielen die Mitochondrien eine wesentliche Rolle im Alterungsprozess und bei der Entstehung degenerativer Erkrankungen. 9 Alterung ist die fortschreitende Verschlechterung der Zellfunktionen, die durch die Anhäufung von Zellschäden verursacht wird. Neun Merkmale des Alterns wurden von der Wissenschaft identifiziert, und die mitochondriale Dysfunktion wird als eines davon genannt.

Ein lustiger Fakt zum Schluss: Es wird geschätzt, dass wir jeden Tag etwa unser Körpergewicht an ATP herstellen.

Kommentieren Sie unten und lassen Sie uns wissen, was Sie von diesem Blogbeitrag halten, und verraten Sie uns Ihre Pläne, ewig zu leben!

Quellen und Referenzen:

[1] Schwerpunkt auf Form und Funktion der Mitochondrien. Jun. 2018
[2] Die Rolle der Mitochondrienfunktion und der zellulären Bioenergetik bei Alterung und Krankheit. Jul. 2013
[3] Zelluläre und molekulare Mechanismen der Mitochondrienfunktion. Dez. 2012
[4] Der Aufstieg der Mitochondrien in der Medizin. Sep. 2016
[5] Die Rolle von Nährstoffen beim Schutz der mitochondrialen Funktion und der Neurotransmitter-Signalgebung: Auswirkungen auf die Behandlung von Depressionen, PTSD und suizidalen Verhaltensweisen. Nov. 2016
[6] Fütterung der Mitochondrien: Potenzielle Rolle von Ernährungskomponenten zur Verbesserung der Rekonvaleszenz bei kritischen Krankheiten. Jun. 2019
[7] Wie Mitochondrien auf Bewegung und fettreiche Ernährung reagieren. Feb. 2020
[8] Vorgeschlagene Mechanismen der Photobiomodulation oder Low-Level-Lichttherapie. Mai 2017
[9] Mitochondriale Dysfunktion bei Alterung und Alterskrankheiten. Jun. 2019

Haftungsausschluss:
Dieser Blog dient ausschließlich der Aufklärung und Unterhaltung und ist nicht dazu gedacht für die medizinische Diagnose, Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten, Leiden oder Gesundheitsproblemen.

Dein 20-minütiges Beratungsgespräch mit den Gründern.

Auf die Warteliste setzen Wir informieren dich, wenn das Produkt wieder auf Lager ist. Bitte hinterlasse deine gültige Email Adresse, damit wir dich sofort kontaktieren können.