Muskelerholung Hack: Energie Ihre zellulären Funktionen mit Rotlicht-Therapie

Die Rotlichttherapie ist im professionellen Sporttraining und in der Fitnessbranche weit verbreitet, da sie unter anderem die Ausdauer verbessert, Muskeln aufbaut und die Erholungszeit verkürzt.

Dies wurde in Hunderten von von Experten begutachteten klinischen Studien wissenschaftlich bewiesen, ebenso wie auf dem Spielfeld und in Fitnessstudios, wo Teams, Profisportler, Fitnessexperten und Trainer täglich die Rotlichttherapie zur Erzielung von Spitzenleistungen einsetzen.

In der Tat hat die Rotlichttherapie mehrere Vorteile für Sportler, darunter eine verbesserte Leistung, eine Steigerung der Ausdauer, eine Verringerung der Entzündung, eine schnellere Erholungszeit, ein verbessertes Muskelwachstum und mehr Kraft, einen geringeren Milchsäuregehalt, der Muskelschäden minimiert, eine gesteigerte zelluläre Stoffwechselfunktion, eine Steigerung des Fettabbaus, eine Steigerung der Kollagen- und Elastinproduktion sowie eine Steigerung des Blutflusses und der Durchblutung.

In diesem Artikel erläutern wir, wie die Muskelerholung funktioniert, wie die Rotlichttherapie die Muskelerholung beschleunigen kann und wie Sie die Rotlichttherapie in Ihrem Fitnessprogramm einsetzen können, um Ihre Bestleistung zu erreichen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie die Rotlichttherapie Ihnen zu Höchstleistungen verhilft, lesen Sie unseren Artikel.

Warum ist die Erholung der Muskeln so wichtig?

Ein intensives Training führt oft zu Muskelkater und Entzündungen, die Sie für mehrere Tage vom Training abhalten und sogar zu Verletzungen führen können, wenn Sie versuchen, sie zu überwinden.

Unter Muskelerholung versteht man eine Ruhephase nach dem Training, in der sich die Muskeln erholen, wachsen und neue Kraft gewinnen. Wenn Sie sich zwischen den Trainingseinheiten ausruhen und schlafen, hat Ihr Körper Zeit, Energie zu tanken und Muskel- und Gewebeschäden zu heilen. Eine gute Erholung hilft Ihnen, langfristig bessere Leistungen zu erbringen und Ermüdung und Verletzungen zu vermeiden.

Wenn Sie die Erholungsphase auslassen, wird es Ihnen unmöglich sein, Ihre Spitzenleistung aufrechtzuerhalten. Außerdem besteht die Gefahr, dass Sie übertrainieren, was die Wirkung Ihres Trainings beeinträchtigt. Schlimmer noch, die Verletzungsgefahr steigt, und der Hormonhaushalt und das Immunsystem können beeinträchtigt werden.[1]

Da Profisportler nicht immer die Zeit haben, sich zu erholen, haben ihre Trainer und das medizinische Personal einige wirksame Methoden entwickelt, um die Erholung der Muskeln zu beschleunigen und zu verbessern.

Die Erholung ist jedoch für alle wichtig, nicht nur für Sportler und Fitnessbegeisterte. Auch wenn Sie nicht trainieren oder Sport treiben, müssen sich die meisten Menschen jeden Tag sehr anstrengen und brauchen Zeit zum Ausruhen, um leistungsfähig zu bleiben.

Was hilft den Muskeln, sich schneller zu erholen?

Während des Trainings geschehen zwei Dinge, die die Muskeln müde machen: die Entstehung von kleinen Rissen im Muskelgewebe und der Anstieg des Laktatspiegels im Blut.

Die Entstehung winziger Risse im Muskelgewebe ist ein natürlicher Vorgang, denn so wachsen die Muskeln – indem sie ein wenig zerreißen und mit Hilfe von Satellitenzellen Muskelfasern verbinden. Um Muskelverletzungen zu vermeiden, müssen diese Risse vor dem nächsten Training ausheilen.

Der Anstieg des Serumlaktats im Blut ist eine weitere Komponente, die zur Muskelermüdung beiträgt. Serumlaktat ist das Ergebnis von Stoffwechselaktivitäten in den Muskeln, die während des Trainings stattfinden. Wenn der Laktatspiegel ansteigt, führt dies zu Muskelermüdung. Das ist jedoch kein Problem, solange Ihre Muskeln es in der gleichen Geschwindigkeit wieder ausscheiden können, wie es produziert wird.

Die Lösung für die Muskelermüdung ist alles, was dazu beiträgt, dass Ihre Muskelrisse schnell heilen und Laktat aus Ihrem Körper ausgeschieden wird. Einige der von der National Academy of Sports Medicine empfohlenen Methoden sind[2]:

  • Massagen
  • Komprimierung
  • Kältetherapie
  • Hydrotherapie
  • Schlaf

Eine weitere erwähnenswerte Behandlung zur Muskelerholung ist die Rotlichttherapie. Es trägt nicht nur dazu bei, dass sich die Muskeln schneller erholen, sondern steigert auch die Wirksamkeit der anderen genannten Erholungsmethoden.

Weitere Vorteile sind Schmerzlinderung, Knochen- und Gewebeheilung nach Sportverletzungen.[3]

Wie die Rotlichttherapie funktioniert

Der menschliche Körper ist sehr empfindlich gegenüber Licht. Alles Licht ist bis zu einem gewissen Grad nützlich, aber zu viel kann auch schädlich sein. Rotes Licht und Nahinfrarotlicht (NIR) sind Ausnahmen, wie Tausende von unabhängigen Studien bestätigen.

Bei der Rotlichttherapie wird der Körper mit rotem und/oder NIR-Licht bestrahlt, um biologische Prozesse zu stimulieren. Wenn der Körper mit rotem Licht bestrahlt wird, regen die Lichtwellenlängen die Mitochondrien an, mehr ATP (Adenosintriphosphat) zu produzieren. ATP ist ein Molekül, das die Energie erzeugt, die unser Körper braucht, um zu funktionieren, damit er Gewebe, Zellen und Systeme heilen kann.

Rotes Licht wirkt also wie ein Stimulans für die Zellen, ähnlich wie das Aufladen einer Batterie. In der Tat funktioniert der Körper ähnlich wie eine Batterie, und die Fähigkeit unseres Körpers, eine Ladung aufzunehmen und aufrechtzuerhalten, bestimmt unsere allgemeine Gesundheit.

Mehr als 4000 Studien und wissenschaftliche Überprüfungen wurden durchgeführt, um die physiologischen Auswirkungen der Rotlichttherapie zu untersuchen. Zu den wichtigsten Bereichen des therapeutischen Nutzens gehören:

  • Kollagenproduktion
  • Reparatur und Erholung der Muskeln und
  • Linderung der Symptome von Krankheiten, die auf eine Art von Entzündungsreaktion zurückzuführen sind.

Wie die Rotlichttherapie die Erholung der Muskeln optimiert

Die Rotlichttherapie beschleunigt die Reaktionszeit der Satellitenmuskelstammzellen zur Heilung von Muskelrissen, die durch ein intensives Training entstanden sind. So kommen sie schneller an ihr Ziel und können die Muskelfasern schneller reparieren.

Was den Laktatspiegel in Ihrem Körper betrifft, so hilft das rote Licht, ihn zu verstoffwechseln, was die Muskelermüdung verhindert. Da rotes und nahes Infrarotlicht sowohl die Durchblutung als auch das Lymphsystem anregen, kann der Körper Giftstoffe effizienter abbauen.

Außerdem regt die Rotlichttherapie die Mitochondrien in den Muskelzellen dazu an, ihren Atmungszyklus effizienter abzuschließen, wodurch die Muskeln weniger ermüden.[4]

Durch die Verbesserung des mitochondrialen Atmungszyklus erhalten die Muskelstammzellen, aus denen sich schließlich gesundes Muskelgewebe entwickelt, den Vorteil einer besseren Aktivierung und Bildung. Das bedeutet, dass diejenigen, die ihre Muskeln mit der Rotlichttherapie behandeln, dauerhaft gesundes Muskelgewebe bilden können.[5]

Ein weiterer Vorteil der Rotlichttherapie ist der Rückgang von Entzündungen, die Zellen schädigen und Muskelkater verursachen[6]. Es hat sich sogar gezeigt, dass die Rotlichttherapie das Muskelwachstum, die Kraft und die Ausdauer fördert.

Und schließlich kann sich die Rotlichttherapie positiv auf den Schlaf auswirken. Im Gegensatz zu blauem Licht wirkt rotes Licht nicht anregend, sondern trägt zur Entspannung bei. Seine niedrige Farbtemperatur hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper und ist die beste Wellenlänge für einen erholsamen Schlaf. Indem es den Melatoninspiegel im Körper erhöht, kann rotes Licht in der Nacht dazu beitragen, dass der Körper auf natürliche Weise in seinen Schlafzyklus übergeht.

Studien zur Rotlichttherapie zur Muskelerholung

Hunderte von begutachteten Studien wurden zu den Auswirkungen der Rotlichttherapie auf Bewegung, Training und bestimmte Bereiche der körperlichen Leistungsfähigkeit wie Kraft, Geschwindigkeit und Ausdauer durchgeführt. Hier sind einige Beispiele, die zeigen, wie die Rotlichttherapie die Muskelerholung fördert:

Eine Studie aus dem Jahr 2014 zeigte, dass Rotlichtbehandlungen eine positive Wirkung auf die Muskelerholung nach “schädlichen exzentrischen Übungen” (Bizepscurls mit dem nicht dominanten Arm) haben. Muskelkater, Muskelschwäche und Beeinträchtigung des Bewegungsumfangs wurden bis zu 96 Stunden nach dem Training deutlich verbessert.[7]

In einer klinischen Studie aus dem Jahr 2016 wurden hochrangige Rugbyspieler bei einem anaeroben Fitnesstest beobachtet. Die mit Rotlicht behandelten Athleten zeigten signifikante Verbesserungen der Sprintzeiten und verzögerten das Einsetzen der tatsächlichen und gefühlten Muskelermüdung.[8]

Forschungsergebnissen zufolge kann sich die RLT positiv auf die biochemischen Marker auswirken, die zur Beurteilung von Muskelschäden und -erholung verwendet werden. In zahlreichen Studien hat sich gezeigt, dass RLT die Werte von Laktat, Kreatinkinase und C-reaktivem Protein im Blut deutlich reduziert. Allerdings gibt es einige Widersprüche in der Frage, ob die RLT wirksamer ist, wenn sie vor oder nach dem Training angewendet wird.[9] [10]

Die Teilnehmer, die sich der RLT unterzogen, beobachteten weniger verzögert auftretenden Muskelkater (DOMS). Die Rotlichttherapie beugt außerdem nachweislich trainingsbedingten Muskelschäden vor und verringert den oxidativen Stress, der entsteht, wenn im Körper ein Ungleichgewicht zwischen freien Radikalen und Antioxidantien herrscht, wodurch die Entgiftungsfähigkeit des Körpers eingeschränkt wird.

Einige Studien zeigen sogar, dass die RLT für die Muskelerholung wirksamer ist als die Kryotherapie (sowohl allein als auch in Kombination mit der RLT) und die Kaltwasser-Tauchtherapie zur Muskelerholung nach dem Training. Diese Erkenntnisse können für Spitzensportler von großer Bedeutung sein. [11]

Wie man die Rotlichttherapie zur Verbesserung der sportlichen Leistung einsetzt:

Wenn sie vor dem Training angewendet wird, kann die Rotlichttherapie dazu beitragen, die Muskeln vorzukonditionieren und ihnen mehr Kraft zu verleihen. RLT trägt auch dazu bei, die Belastung und Schädigung der Muskeln während des Trainings zu minimieren. Wenn Sie RLT vor dem Training anwenden, werden Sie weniger Schmerzen, Entzündungen und eine schnellere Heilung erleben.[12]

Andererseits kann RLT, wenn es nach einem intensiven Training angewendet wird, bei der Muskelerholung und bei Verletzungen helfen und Entzündungen reduzieren.[13]

Unsere Empfehlung lautet:

  • Vor dem Training: 8 bis 10 Minuten (für die gewünschten Muskeln)
  • Nach dem Training: 10 bis 12 Minuten (für die gewünschten Muskeln)
  • 2 Stunden vor dem Schlafengehen: 5 Minuten pro Bereich (Brust, Rücken oder Beine)

Damit sollen die Muskeln vor dem Training mit Nährstoffen versorgt werden, was die Ausdauer erhöht und die Erholung und das Muskelwachstum nach dem Training optimiert. Die letzte Sitzung vor dem Schlafengehen soll dazu beitragen, den Melatoninspiegel in Ihrem Körper zu erhöhen und Ihnen zu einem besseren Schlaf zu verhelfen.

Wie man RLT zur Beschleunigung der Muskelerholung einsetzt

Gerät: Modell1+2 Pro

Dauer: 15 Minuten ist optimal

Abstand: Wir empfehlen die Positionierung des Geräts in einem Abstand von 8 Zoll zum Zielmuskel.

Wellenlänge: Wir empfehlen 660nm (rotes Licht)

Zusammenfassung

Die Rotlichttherapie bietet Sportlern verschiedene Vorteile, unabhängig davon, ob sie vor oder nach dem Training angewendet wird. Im Sport- und Fitnessbereich ist es weit verbreitet, da es die Leistung verbessern und die Regeneration beschleunigen kann, was in zahlreichen Studien bestätigt wurde.

Wenn Sie Ihre Leistung verbessern wollen, sollten Sie unbedingt ein hochwertiges Rotlichttherapiegerät in Ihrem Arsenal haben.

Quellen

[1] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32417255/

[2] https://blog.nasm.org/the-science-of-recovery

[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4148276/

[4] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21814736/

[5] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25417170

[6] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16503786

[7] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24258312/

[8] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27050245/

[9] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25722067/

[10] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20436237/

[11] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29952693/

[12] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24249354/

[13] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28748217/

Haftungsausschluss:
Dieser Blog dient ausschließlich der Aufklärung und Unterhaltung und ist nicht dazu gedacht für die medizinische Diagnose, Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten, Leiden oder Gesundheitsproblemen.

Dein 20-minütiges Beratungsgespräch mit den Gründern.

Black Friday - spare bis 50% (+ Goodies). SEHR knappe Verfügbarkeit
Subscribe & get early BLACK FRIDAY access before everyone else!
Subscribe & get early BLACK FRIDAY access before everyone else!
Black Friday - spare bis zu 50% (+ Goodies). SEHR knappe Verfügbarkeit